Crème de Lite Möhren

Die Crème de Lite Möhren wurden entwickelt, um die besten Eigenschaften der Möhre in einer neuen Sorte zu vereinigen.

Die knackigen „Crème de Lite“ haben ein mildes, süßes Aroma. Diese Möhrensorte enthält viel Lutein – ein Stoff, der im Auge das kurzwellige Licht filtert und wie eine natürliche Sonnenbrille die empfindlichen Sehzellen schützt. Im Alter nimmt der Lutein – Gehalt im Auge bei vielen Menschen ab, was zu Sehstörungen führen kann.

„Brocker Möhren – Guter Boden, Bester Geschmack“

Weitere Informationen…

Inhaltsstoffe

Die Crème de Lite ist durch einen hohen Anteil wertvoller Ballaststoffe verdauungsfördernd. Weitere Inhaltsstoffe sind:

Kohlenhydrate,

Eiweiß,

Letzithin,

Glutamin,

Anthocyan,

Kalium,

Calcium,

Eisen,

die Vitamine B1, B2, C und E.

Diese Möhren wirken harntreibend, blutbildend und antibakteriell.

Verzehr

Am besten isst man diese Möhrensorte roh, gewaschen und ungeschält. Als Salat, geraspelt oder in Scheiben, wertet sie jede Mahlzeit nicht nur optisch auf. Auch am Stück mit einem Dip aus Quark und frischen Kräutern ist sie ein gesunder Snack.

Gekocht

Die Kochzeit der Möhre Crème de Lite ist kürzer als bei herkömmlichen Möhren. Optimal lässt sich die Möhre Crème de Lite ungeschält und ungeschnitten in einem Dampfgarar zubereiten.

Kontakt

Wir freuen uns über Ihren Anruf oder Ihre E-Mail und beantworten gern Ihre Fragen.

© Copyright - Brocker Möhren

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück